TT Sai­son wird ab 01.03.2022 fortgesetzt

Der Mann­schafts­spiel­be­trieb in Bay­ern (Ver­bands- und Bezirks­ebe­ne) wird ab dem 1. März fort­ge­setzt. Somit hält das BTTV-Prä­si­di­um als Ent­schei­dungs­gre­mi­um am Beschluss vom 21. Dezem­ber fest. Zuvor hat­te der BTTV ein Stim­mungs­bild in den Bezir­ken ein­ge­holt, wel­ches eine kla­re Mehr­heit pro Sai­son-Wei­ter­füh­rung ergab. Bestärkt wur­de das Ent­schei­dungs­gre­mi­um auch durch die Locke­run­gen der Beschrän­kun­gen sei­tens der Staats­re­gie­rung in der ver­gan­ge­nen Woche.

Dem­nach bleibt es dabei, die Sai­son als Ein­fach­run­de durch­zu­spie­len. Die feh­len­den Mann­schafts­kämp­fe der Vor­run­de wer­den gemäß Rück­run­den­spiel­plan aus­ge­tra­gen. Im Anschluss der Ein­fach­run­de fin­den auch Rele­ga­ti­ons­spie­le auf Ver­bands- und – sofern geplant – Bezirks­ebe­ne statt.

Der Mann­schafts­spiel­be­trieb war am 25. Novem­ber 2021 zunächst bis Ende des Jah­res aus­ge­setzt und dann die Unter­bre­chung bis zum 28. Febru­ar 2022 ver­län­gert worden.

Beim Pokal­spiel­be­trieb ent­schei­den die Bezir­ke selbst­stän­dig über die Fort­set­zung des Wett­be­werbs. Mög­lich ist, dass auch nur ein­zel­ne der drei Ebe­nen (Bezirks­klas­se, Bezirks­li­ga, Ver­bands­ebe­ne) fort­ge­führt wer­den. Soll­te bis zum 1. Mai ein “Final Four” der Erwach­se­nen auf Bezirks­ebe­ne aus­ge­tra­gen wor­den sein, kön­nen die Sie­ger wei­ter­ge­mel­det wer­den. Aus den gemel­de­ten Pokal­sie­gern wer­den nach einer Abfra­ge der betei­lig­ten Ver­ei­ne Start­plät­ze und Nach­rü­ck­er­plät­ze für die Deut­schen Pokal­meis­ter­schaf­ten fest­ge­legt. Für die Pokal­wett­be­wer­be im Jugend­be­reich ist der 29. Mai als letz­ter “Final Four”-Termin auf Bezirks­ebe­ne vorgesehen.