Knapper Erfolg in Insingen

Ein spannendes Match entwickelte sich zwischen dem Aufsteiger aus Insingen und der TTV Reserve am Freitagabend, dass die Neustädter letztendlich knapp mit 7:5 gewannen. Bei den Gastgebern fehlte die Nr. 4, Gert Remele , die Aischgründer mussten auf Klaus Hollfelder und Achim Pickel verzichten. Entscheidend war, dass sich der TTV nach einem 1:1 aus den Spitzeneinzeln in der Mitte durch Gerhard Tiefel und Stefan Dienesch gegen Dänzer, bzw. Siewert eine 2Punkte Führung erspielen konnte. Da anschließend in allen Paarkreuzen die Punkte geteilt wurden, sollte dieser 2 Punkte Vorsprung bis zum Ende des Spiels Bestand haben. Bei den Gastgebern konnte Otto Lukas mit 2 Einzelsiegen gegen Peter Kilian u. Florian Beck glänzen, beim TTV überzeugte Gerhard Tiefel sowie der Senkrechtstarter der Saison, Thorsten Klenk. Letzterer hat seit Januar!! diesen Jahres kein Einzel mehr abgeben müssen. Wie es mit der TT Saison  in der Corona Pandemie weitergeht, steht in den Sternen. Am nächsten Wochenende will der Verband entscheiden, wie es mit dem Spielbetrieb weitergeht. Die Ergebnisse im einzelnen: Otto-Beck 11:6/7:11/10:12/11:6/11:6, Scherzer-Kilian 5:11/12:10/9:11/6:11, Siewert-Dienesch 9:11/7:11/11:8/4:11, Dänzer-Tiefel 4:11/5:11/8:11, Klischke-Donat 11:6/12:10/12:10, Gabler-Klenk14:16/11:8/7:11/12:10/6:11, Otto-Kilian 12:10/12:10/13:11, Scherzer-Beck 9:11/7:11/7:11, Siewert-Tiefel 6:11/9:11/11:9/10:12, Dänzer-Dienesch 5:11/11:6/11:6/6:11/11:6, Klischke-Klenk 12:14/4:11/14:12/8:11, Gabler-Donat 11:8/12:10/11:9.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.