Hohe Niederlage in Diespeck

Nichts zu bestellen hatte am Freitagabend die TTV Reserve in der TT Bezirksliga in Diespeck. Gab es in der Vorrunde noch eine Punkteteilung, hatte der TTV bei den topmotivierten Gastgebern verdient auch in dieser Höhe das Nachsehen. Nur Heringlehner/Beck konnte gegen die beiden Spitzenspieler Schenke/Guggenberger im Eingangsdoppel punkten und in den Einzeln gewann „Oldie“ Stefan Dienesch, gegen die gut spielende Yvonne Waskiv in fünf Sätzen. In den anderen Begegnungen setzten sich die Einheimischen, klar zum 9:2 Kantersieg durch. Nach 3 Punktspielen innerhalb sieben Tagen wirkten die Neustädter etwas müde und ausgebrannt.   Trotzdem sollte der TTV die Bezirksliga mit 15 Pluspunkten gesichert haben. Die Ergebnisse im einzelnen: Schenke/Guggenberger-Heringlehner/Beck 2:11/8:11/15:13/9:11, Nord/Kerschbaum-Tiefel/Kilian 8:11/11:5/11:4/11:7, Wittmann/Waskiv-Dienesch/Baier 11:2/5:11/11:8/11:5, Schenke-Heringlehner 6:11/11:5/10:12/11:9/11:8, Guckenberger-Tiefel 11:7/14:12/11:8, Nord-Kilian 11:4/11:6/11:7 , Wittmann-Beck 11:5/11:7/5:11/11:8, Kerschbaum-Baier 11:3/11:5/11:5, Waskiv-Dienesch 8:11/12:10/8:11/11:6/4:11, Schenke-Tiefel 11:5/8:11/11:5/3:11/11:8, Guckenberger-Heringlehner 11:3/11:1/11:3.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.