Niederlage in Unterasbach

In der Bezirksoberliga unterlagen die Neustädter bei den heimstarken Gastgebern hoch mit 9:4 Punkten. Entscheidend war, dass  der TTV von den Fünfsatzspielen nur eines gewinnen konnte, sonst wäre wohl  ein besseres Ergebnis  möglich gewesen. Für den kurzfristig verhinderten Florian Beck , sprang Horst Wagner von der „Dritten“ ein. Nach einem 2:1 Rückstand aus den Doppelspielen stand es nach dem ersten Durchgang der Einzelspiele 6:3 für die Einheimischen. Tobias Heringlehner u. Stefan Dienesch konnten jeweils mit 3:1Sätzen, ihre Gegner Jarosch, bzw. Kisslinger bezwingen. Im zweiten Durchgang waren die Gastgeber dem TTV überlegen und nur Heiko Schlarb punktete nochmals gegen Jarosch. Die TTVler verweilen weiterhin auf dem Relegationsplatz in der Bezirksoberliga. Verlassen kann man diesen, mit einem Erfolg, hoffentlich mal in kompletter Formation gegen den ESV Treuchtlingen. Die Ergebnisse im einzelnen: Welsch/Jahn-Schlarb/Wagner 11:5/11:2/11:9, Kisslinger F./Kisslinger A.-Leneke/Müdsam 9:11/6:11/4:11, Jarosch/Kisslinger T.-Heringlehner/Dienesch 6:11/8:11/14:12/11:8/11:9, Kissinger F.-Müdsam 11:7/11:7/11:8, Welsch-Leneke 11:6/11:5/7:11/11:13/11:6, Jarosch-Heringlehner 9:11/11:8/10:12/8:11, Jahn-Schlarb 11:13/11:5/11:9/11:2, Kisslinger T- Wagner 3:11/11:9/4:11/11:2/11:5, Kisslinger A.- Dienesch 7:11/4:11/11:2/6:11, Kisslinger F- Leneke 11:9/12:10/8:11/11:4, Welsch-Müdsam 11:2/11:6/11:8, Jarosch-Schlarb 11:8/4:11/11:9/9:11/8:11, Jahn-Heringlehner 7:11/12:10/11:6/10:12/11:6.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.