60:49 Heimsieg gegen defensivstarke Eckersdorfer

Etwa 80 Zuschauer sahen ein gutes erstes Viertel aus Sicht des TTV. Sehr gut stand man gegen die Eckersdorfer Offensive, die ihre erspielten Wurfchancen (noch) nicht nutzen konnte. 23:4 war der verdiente, aber schmeichelhafte Viertelendstand für den TTV. Das zweite Viertel, das mit 11:10 an die Gäste ging, war zähe Kost für die Zuschauer.  Im dritten Viertel verteidigten die Gäste sehr stark und hatten auch ihr Händchen von außen gefunden ( 5 Dreier fielen, davon allein 4 durch Günther ). Zu einfallslos agierten unsere Neustädter oft im Angriff. Erzwungene Abschlüsse führten auch selten zum Ziel, sodaß das dritte Viertel verdient mit 25:8 an den BBC ging. Die 18 Punkte Halbzeitführung für Neustadt war nach diesem Viertel auf einen Punkt geschmolzen und es hieß nur noch 41:40. Mit einem 10:0 Lauf zum 53:42 von der 32. bis zur 36. Spielminute konnten sich die Gastgeber allerdings  ein 11-Punkte-Polster herausspielen und das punktearme Spiel mit 60:49 für sich entscheiden.

Für den TTV spielten Seb Brehm, Adi Hümmer, Chris Bittel, Holger Wägner, Aaron Lachner, Alex Winner, Björn Hertlein, Nedal Jenniat, Nour Jenniat, Christoph Engert

Unser nächstes Spiel ist wieder ein Heimspiel. Unterstützt uns am Samstag, den 17.2. um 19:00 gegen den TB Erlangen in der Markgrafenhalle.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.