Siegesserie reißt in Bamberg

Am vergangenen Wochenende waren die TTVler bei der DJK Don Bosco  Bamberg zu Gast. Nach einem fulminanten Auftakt (nach dem ersten Viertel stand es 27:12 für die Gäste) konnte man bis zwei Minuten vor der Halbzeitpause den Vorsprung auf 20 Punkte ausbauen. Aufgrund der Foulbelastung mußte gewechselt werden und ab da lief es nicht mehr beim TTV. Sage und schreibe 10 Punkte verschenkte man in den letzten zwei Minuten vor der Halbzeit. So ging es unnötig knapp beim Stand von 41:31 aus Neustädter Sicht in die Kabine. Geistig hatten einige schon viel zu früh den Sieg verbucht und besannen sich im weiteren Spielverlauf erst viel zu spät und heute leider auch noch ohne Wurfglück auf ihr Spiel und ihren Kampfgeist. War mit 18 getroffenen von 25 zugesprochenen Freiwürfen die Quote von der Linie noch akzeptabel, so war sie aus dem Feld und vor allem von der Dreierlinie an diesem Tag unterirdisch. Bittel, Hümmer und Lachner – sonst gute Dreierschützen – hatten einen rabenschwarzen Tag und konnten zusammen sage und schreibe nur 1 !!! erfolgreichen Versuch verbuchen. Dazu kamen unnötige Ballverluste und statisches Offensivspiel. Mit anderthalb guten Vierteln kann man seine Tabellenposition eben nicht auf Dauer behaupten. Hoffentlich hat der Warnschuss einigen die Augen geöffnet, sodaß man die nächsten beiden Spiele mit voller Energie und Konzentration angehen wird. Die Tabellenposition darf keinesfalls über die Gefährlichkeit der beiden kommenden Gegner hinwegtäuschen. Als Letzter und Vorletzter der Tabelle zwar auf dem Papier unterlegen, konnte doch die TG Würzburg 2 den BBC Eckersdorf in Eckersdorf zuletzt knapp schlagen und dominierte über weite Strecken das Spiel.

 

Deswegen brauchen unsere Jungs dringend Eure Unterstützung: Am kommenden Samstag, den 9.12., ist um 19.00Uhr die TG Würzburg 2 zu Gast in der Dreifachturnhalle des Schulzentrums Neustadt.

Wir zählen auf Euch:

Chris Bittel, Adi Hümmer, Seb Brehm, Holger Wägner, Christoph Engert, Alex Winner, Aaron Lachner, David Hasapetjan, Nedal Jenniat, Nour Jenniat

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.