67:51 Erfolg beim BBC Eckersdorf

Am Samstag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden einzigen ungeschlagenen Teams der Bayernliga Nord. Unsere Herren 1 waren beim BBC Eckersdorf zu Gast, der defensivstärksten Mannschaft der Liga. Da auch die Mannen um Kapitän Wägner ihrerseits wissen, wie man der gegnerischen Offensive das Leben schwer macht, entwickelte sich eine vom Abwehrkampf geprägte, physische Partie, die für den Geschmack der Zuschauer in der ersten Halbzeit etwas punktereicher hätte sein können. Der TTV hatte zur Halbzeit knapp mit 28 zu 25 die Nase vorn. Gegen die verbesserte Verteidigung, in der vor allem unsere Großen Seb Brehm, Christoph Engert und Alex Winner den Raum am Korb und in den Corners dicht machten, taten sich die Gastgeber schwer, zu Abschlüssen zu kommen. Einige Male gelang es ihnen nur mit Ablauf der 24-Sekunden-Uhr. Auf Neustädter Seite konnte man nicht aus allen gut erarbeiteten Ballgewinnen Profit schlagen und verschenkte phasenweise Schnellangriffe. Sonst hätte man bereits früher höher führen können.

Die Intensität wurde auf beiden Seiten auch nach der Halbzeit hochgehalten. Kurz vor Ende des dritten Viertels faßte sich Chris Bittel ein Herz und versenkte einen Dreier zum 44:38. Im letzten Viertel konnten die Gäste dann ihren Vorsprung bis zur 35. Spielminute auf 11 Punkte ausbauen (52:41). Drei gute Anspiele verwandelte Christoph Engert in dieser Phase treffsicher aus der Mitteldistanz. Die TTVler zeigten keine Ermüdung, arbeiteten defensiv gut weiter, und hatten jetzt zunehmend Spaß am Distanzwurf. In den letzten drei Minuten traf Aaron Lachner dann zwei Dreier und hämmerte noch ein sehenswertes Anspiel an der Baseline durch den gegnerischen Korb. Chris Bittel versenkte in der letzten Spielminute seinen dritten erfolgreichen Dreier, sodaß die Partie mit 67:51 verdient nach Neustadt ging.

Sehr zufrieden mit der Leistung aller Spieler war Coach Winkelspecht an diesem Abend. Am nächsten Sonntag um 15:30 ist man dann beim TB Erlangen in der Sporthalle am Rötelheimpark zu Gast. Ebenfalls ein starker Gegner, der sich bislang nur gegen die Eckersdorfer geschlagen geben mußte.

Für den TTV Neustadt  spielten Nour Jenniat, Denny Wägner, Jörg Wägner, Adrian Hümmer (2), Holger Wägner (7), Sebastian Brehm , Aaron Lachner (23), Chris Bittel (19), Alex Winner (2), Christoph Engert (14)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.