Schwarzer Freitag für die Zweite

Eine unerwartet hohe Niederlage kassierte die Neustädter Reserve in der Tischtennis Bezirksliga West beim Tabellenvorletzten in Feuchtwangen mit 2:9. Nach drei verlorenen Doppeln, gab es auch im Spitzenpaarkreuz für Gerhard Tiefel und Florian Beck gegen Erhardt bzw. Schnotz nichts zu holen und so lag der TTV schnell mit 0:5 in Rückstand. Erst Stefan Dienesch bremste den Elan der Gastgeber mit einem klaren Erfolg gegen Jana Geißler. In den restlichen Einzelspielen gab es trotz aller Bemühungen der Neustädter, nur noch eine Ergebniskorrektur von Achim Pickel gegen Schmidt und so stand der verdiente Erfolg für die Gastgeber fest. Ein Spiel das man schnell abhaken muss und volle Konzentration wieder auf die nächsten Aufgaben richten sollte. Die Ergebnisse im einzelnen: Schnotz/Hauf-Tiefel/Kilian 9:11/11:5/11:7/11:5, Erhardt/Geißler-Beck/Pickel 14:12/13:11/4:11/5:11/11:9, Geißler J/Schmidt-Dienesch/Doffek 11:13/11:13/11:4/11:6/11:5, Schnotz-Beck 11:8/7:11/13:11/11:5/ Erhardt-Tiefel 11:5/11:5/11:7, Geißler J.-Dienesch 7:11/6:11/6:11, Geißler H.-Kilian 11:7/11:6/11:8, Hauf-Doffek 11:4/11:6/11:8, Schmidt-Pickel 12:10/7:11/9:11/2:11, Schnotz-Tiefel 9:11/11:9/9:11/12:10/11:1, Erhardt-Beck 11:8/9:11/14:12/11:9.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.