Gute Vorstellung der ersten Mannschaft

Mit einer guten Vorstellung sicherten die Gastgeber zwei wichtige Punkte gegen den Tabellennachbarn aus Schwand. Nach einer 2:1 Führung aus den Doppelspielen wurden die  Zähler in  den Spitzeneinzeln geteilt. Entscheidend war danach, dass sich der TTV durch 4 ungefährdete Erfolge im mittleren und hinteren Paarkreuz vorzeitig mit 7:2 absetzten konnte. Die Gäste konnten durch 3 kämpferisch herausgespielte Siege von Pritschet gegen Bernd Wittmann, Schackot gegen Leneke und Weidner gegen Müdsam nochmal kontern und verkürzten auf 7:5. Die Neustädter Heiko Schlarb und Tobias Heringlehner ließen jedoch auch in ihren zweiten Einzelspielen nichts anbrennen und wurden somit zum Matchwinner zum 9:5 Endstand. Herausragend am Samstag, TTV Spieler Heiko Schlarb, der mit seinen Topspins aus der Halbdistanz  seine Kontrahenten zur Verzweiflung brachte und keinen einzigen Satz abgeben mußte. Am nächsten Samstag steht ein weiteres wichtiges Match gegen den 1. FC Gunzenhausen vor heimischer Kulisse an. Die Ergebnisse im einzelnen: Leneke/Müdsam-Pritschet/Schoor 11:4/11:7/11:7, Wittmann/Heringlehner-Schackot/Weidner 11:7/6:11/11:9/7:11/6:11, Schlarb/Andratschke-Kirschner/Liebig 11:9/11:9/11:4, Wittmann-Schackot 9:11/11:8/11:9/7:11/7:11, Leneke-Pritschet 11:7/10:12/11:7/11:2, Müdsam-Kirschner 11:7/11:1/11:6, Schlarb-Weidner 11:3/11:9,11:4, Heringlehner-Schoor 11:4/11:3/11:4, Andratschke-Liebig 6:11/11:2/11:2/11:6, Wittmann-Pritschet 12:10/9:11/12:10/9:11/7:11, Leneke-Schackot 1:7/8:11/10:12/9:11, Müdsam-Weidner 7:11/11:5/9:11/11:4/10:12, Schlarb-Kirschner 11:1/11:2/11:8, Heringlehner-Liebig 11:9/11:9/2:11/9:11/11:3.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.