TT-Damen setzen Siegesserie mit 8:4 gegen den SV Seukendorf fort

In einem hochspannenden und hart umkämpften Match siegten die TTV-Damen nach extrem langen  3:15 Stunden gegen den SV Seukendorf mit 8:4.
Das Neustädter Spitzendoppel Becke/Schönwald musste sich im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben, während Eilers/Scheerer ebenfalls in den fünften Satz mussten und diesen mit 12:10 für sich entscheiden konnten. Die Punkteteilung ging in den ersten Einzeln weiter. Während Sigrid Becke in fünf Sätzen gegen Lippert gewann, musste sich Annemarie Schönwald mit 1:3 der Seukendorferin Metzler geschlagen geben, so dass es nun 2:2 stand. Anschließend gewann Kerstin Eilers gegen Benz in vier Sätzen. Manuela Scheerer lag gegen Wieder schon mit 0:2 zurück, ehe sie sich in die Partie zurück kämpfte und den 5. Satz dann souverän mit 11:4 für sich entscheiden konnte. Somit führte der TTV erstmals mit 4:2. Diese Führung baute das erste Paarkreuz in der zweiten Einzelrunde aus. Sigrid Becke gewann nach einem 40-Minuten-Spiel und einer wahren „Schupf-Schlacht“ gegen Metzler und  auch Annemarie Schönwald konnte gegen Lippert den Sack zu machen. Kerstin Eilers verlor anschließend etwas unglücklich im fünften Satz mit 8:11 gegen Wieder, während Manuela Scheerer ohne Satzverlust gegen Benz punktete. Somit stand es 7:3 für den TTV. Kerstin Eilers musste im Anschluss gegen die Nr. 1 der Gäste, Metzler, ran und verlor in vier Sätzen. Sigrid Becke tat sich an der Nebenplatte gegen die Nr. 3 der Gäste, Wieder, unerwartet schwer und konnte erst in der Verlängerung des fünften Satzes mit 13:11 um 23.15 Uhr den Siegpunkt für die Neustädterinnen holen.
Vielen Dank an dieser Stelle an Lulli und Horst, die uns zu später Stunde noch beim Abbauen geholfen haben.

Einzelergebnisse unter mytischtennis.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.