TTV Neustadt-TV 1848 Schwabach 6:9

Im ersten Heimspiel der neuen Saison hatten die Neustädter mit den Schwabachern einen starken Gegner zu Gast. Bei etwas mehr Fortune wäre ein Punktgewinn durchaus verdient gewesen. Dabei lief es super an für die Aischgründer. Nach einer 2:1 Führung aus den Doppelspielen, konnten Bernd Wittmann und Jan Leneke ihre Gegner Schmidt und Ulrich jeweils im fünften Satz bezwingen. Die 4:1 Führung sollte jedoch nicht lange Bestand haben. Die Gäste gewannen vier Spiele in Folge und führten so erstmals mit 5:4 Punkten. Sensationell das Auftreten der TTV Spitzenspieler an diesem Tag. Auch in ihren zweiten Einzelspielen blieben sie ungeschlagen,wiederum jeweils im Entscheidungssatz. In den restlichen Spielen zeigte sich jedoch die Ausgeglichenheit der Gäste und die Neustädter konnten trotz großer Gegenwehr keinen zählbaren Erfolg mehr einfahren. In dieser Form sollte der TTV mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Die Ergebnisse im einzelnen: Leneke/Müdsam-Ulrich/Frick 11:5/6:11/14:16/8:11, Wittmann/Heringlehner-Schmidt/Habermann 11:9/11:9/6:11/11:7, Hollfelder/Andratschke-Bartonitz/Gründel 11:8/11:6/10:12/6:11/11:5, Wittmann-Schmidt 11:7/8:11/11:4/6:11/11:5, Leneke-Ulrich 13:11/12:10/7:11/3:11/11:7,Müdsam-Frick 11:78:11/7:11/7:11, Hollfelder-Habermann 1:11/7:11/4:11, Heringlehner-Gründel 11:8/6:11/12:10/6:11/6:11, Andratschke-Bartonitz 7:11/7:11/11:/7:11, Wittmann-Ulrich 1:11/9:11/11:/11:8/11:7, Leneke-Schmidt 11:3/13:11/6:11/9:11/11:7, Müdsam-Habermann 11:7/9:11/11:7/6:11/6:11, Hollfelder-Frick 3:11/7:11/7:11, Heringlehner-Bartonitz 11:13/8:11/10:12, Andratschke-Gründel :11/11:7/11:6/3:11/12:14.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.