Top motiviert auch im letzten Saisonspiel

ASV Wilhelmsdorf-TTV Neustadt

3:9

Auch in Ihrem letzten Saisonspiel ließen die Neustädter nichts mehr anbrennen und errangen so verlustpunktfrei

die Meisterschaft in der Bezirksliga und werden somit in der nächsten Saison in der Bezirksoberliga vertreten sein.

Dabei lief es im Kreisderby nicht gut an für den TTV. Nach zwei Doppelniederlagen und einer 3:1 Niederlage von Bernd Wittmann gegen Steger lag man schnell mit 1:3 in Rückstand. Aber in den restlichen Einzelspielen setzten sich die Gäste trotz teilweise harter Gegenwehr der Wilhelmsdorfer durch. Die Ergebnisse im einzelnen: Steger/Müller C.-Wittmann/Heringlehner 6:11/:11/10:12, Seibold/Blaufelder-Leneke/Beck 11:3/11:7/6:11/11:2, Müller J./Anselstetter A.-Schlarb/Andratschke 5:11/12:10/11:3/11:9, Steger-Wittmann 11:9/7:11/11:8/11:9, Müller C.-Leneke 8:11/11:5/2:11/7:11, Seibold-Beck 10:12/11:4/4:11/11:13, Müller J.-Heringlehner 10:12/9:11/15:13/11:8/10:12, Blaufelder-Andratschke 8:11/11:8/8:11/8:11, Anselstetter A.-Schlarb 5:11/7:11/5:11, Steger-Leneke 13:11/7:11/11:9/7:11/4:11, Müller C.-Wittmann 8:11/7:11/11:13, Seibold-Heringlehner 5:11/11:8/6:11/13:11/8:11.

Für die neue Saison wird ein neues Gesicht in der ersten Mannschaft aufschlagen, Christian Müdsam kam vom TSV Wilhermsdorf und kam in der Rückrunde in der zweiten Mannschaft in der gleichen Liga im vorderen Paarkreuz zum Einsatz und erzielte hier mit 10:3 Spielen eine Superbilanz. Zielsetzung in der neuen Saison wird trotzdem der Klassenerhalt sein.

Die Ergebnisse der TTV Spieler: Leneke Jan 24:8, Wittmann Bernd 20:5, Heringlehner Tobias 15:11, Beck Florian 14:8, Schlarb Heiko 23:2, Andratschke Jochen 22:2, Tiefel Gerhard 0:1, Dienesch Stefan 3:0, Wagner Horst 2:2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.