Weiterer Sieg der U14 in Nürnberg 76:28

Bei Frankonia Nürnberg benötigte die U14 des TTV Neustadt 3 Minuten um ins Spiel zu finden, auch einfache Korbleger wurden verlegt. Bis zur 4. Minute hatten die beiden Heimschiedsrichter bereits 4 Fouls gegen die TTV Spieler gepfiffen, was zu einer vorübergehenden Verunsicherung bei der Abwehrarbeit führte. Trotz dieser Probleme gelang bis zur 7. Minute ein 12:0 Lauf und nach Ende des 1. Viertels stand es 21:7 für den TTV. Im 2. Viertel wurde der Vorsprung weiter ausgebaut. Nici Gottschalk und Alexandra Bürin waren im Zug zum Korb mit 8 bzw. 6 Punkten erfolgreich. Das Halbzeitergebnis von 16:39 deutete einen weiteren TTV Sieg an. Im 3. Viertel gelangen Frankonia nur 2 Punkte. Die Neustädter kamen dagegen wiederum auf 21 Punkte, die von fünf verschiedenen Spielern erzielt wurden. Nici Gottschalk und Gabriel Richter kamen dabei auf 7 bzw. 6 Punkte. Die gute Abwehr zahlte sich aus, obwohl auch in diesem Abschnitt einige einfache Punkte leichtfertig vergeben wurden. Im letzten Viertel wurde der Vorsprung nur noch verwaltet. Bei Colin Lauer machte sich bemerkbar, dass er bereits ein Fußballturnier in den Beinen hatte. Wiederum erfreulich, dass auch in diesem Spiel alle acht eingesetzten Spieler zu Korberfolgen kamen. Im Vergleich zum Heimspiel gegen Frankonia das mit 104:46 gewonnen wurde, zeigt das jetzige Endergebnis von 76:28 die vergebenen Chancen aber dafür eine verbesserte Abwehr auf.

Für den TTV spielten: Nici Gottschalk (33 Punkte, 3 von 5 Freiwürfen), Gabriel Richter (12, 0/2), Elia Steuger (10), Alexandra Bürin (8, 0/2), Colin Lauer (6, 0/2), Jonas Bernecker (3, 1/2), Lisa Tatarikov (2), Frederik Malingriaux (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.