BB U10: Zähes Ringen um Punkte bei ATV Frankonia

Mit 9 Spielern ging der TTV nach einer sehr guten Trainingswoche am 14.1.19 auf das erste Auswärtsspiel 2019 nach Nürnberg zu ATV Frankonia. Ziel war es, das Resultat vom Hinspiel zu verbessern, das 54:100 für die Nürnberger ausgegangen war, die mit den gleichen 8 Spielern aufliefen wie beim Hinspiel.

In der ersten Halbzeit gelang dies zum Teil. Einem 0:12 nach den ersten 5 Minuten konnte immerhin eine Aufholjagd auf 6:12 im zweiten Achtel entgegengesetzt werden. Defensiv wurde ordentlich gearbeitet und auch vorne trotz großem Druck der Gastgeber der eine oder andere Ball eingenetzt. Mit etwas weniger Ballverlusten hätte das Ergebnis noch besser sein können als der Halbzeitstand von 23:42.

Nach der Halbzeit ging es mit munterem Wechseln in dieser Art weiter bis zum Zwischenstand von 31:60 (30. Minute). Viele Spieler hatten Wurfgelegenheiten und wenn der Ball bis in die gegnerische Zone kam hatten wir auch häufig zweite Chancen durch Offensivrebounds. In den letzten beiden Achteln erfolgte leider ein kleiner Einbruch, der auch damit zusammenhing, dass der ATV anscheinend unbedingt die 100 Punkte erreichen wollte und zum Ende die stärkste Aufstellung aufs Feld schickte. Insbesondere zwei der Gegenspieler waren für die TTV Kids trotz teilweiser erfolgversprechender Defense nicht zu stoppen und wir konnten auf der anderen Seite kaum noch punkten.

Dadurch verschlechterte sich der Gesamteindruck (Endergebnis 32:94). Es bleibt zu hoffen, dass die Kinder die letzten 10 Minuten nach zuvor ordentlicher Vorstellung nicht zu schwer nehmen und bis zum nächsten Spiel in Höchstadt (27.1.) die Moral wieder aufgebaut ist :-).

Dabei waren: Antonia F., Artur, Jonathan, Julian, Marian, Miro, Lea S., Lea W., Toni W.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.