Wichtiger Sieg beim TB Erlangen dank starker Defensive

Am Sonntag gastierten die Neustädter Basketballer beim TB Erlangen und riefen zum Derby auf.
Das erste Viertel ging klar mit 25:15 an die Erlangener Basketballer. Grund dafür waren zu viele offene 3er und ein schlechtes Ausboxen in der Defensive, sodass Erlangen zu vielen zweiten Wurfchancen kam. Mit einem 10 Punkte Rückstand ging es dann in das zweite Viertel. Jetzt wurde die Verteidigung umgestellt, um die Rebounds besser zu sichern. Mit einer beeindruckenden Defensive, einer unterstützenden Bank und selbstbewussteren Offensive kam man bis zur Halbzeit auf einen Punkt ran. (33:34) Man beachte die nur 9 zugelassenen Punkte für Erlangen. Nach der Halbzeit machten der TTV da weiter, wo man aufgehört hatte. Gegen die Neustädter Verteidigung tat sich Erlangen schwer , sodass wieder rum nur wenige Punkte für das Heimteam herum kamen. Lediglich 5 Punkte lies das Team um Coach Winkelspecht im dritten Viertel zu. Und in der Offensive spielten die Neustädter endlich wieder auf. Allen voran Adrian Hümmer, der mit 5 3ern glänzte. Der Spaß am Basketball wurde wieder gefunden! Man schloss endlich wieder mit Zug und Elan am Korb ab. Mit einer permanent anfeuernden Bank fiel einfach alles. Auch das letzte Viertel entschied der TTV für sich, sodass am Schluss ein hochverdienter und deutlicher Sieg heraussprang. Mit einem 51:78 Sieg fährt man heim, wo am nächsten Sonntag um 17:00 mit der DJK Schweinfurt ein starker Gegner zum Heimspiel in die Markgrafenhalle kommt. Mit der Teamleistung wie in Erlangen, braucht sich der TTV Neustadt wahrlich nicht verstecken.  Auf geht’s Jungs, weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.