BB U10: Sichtbare Entwicklung, Neuaufnahmen derzeit nur bei Mädchen

Samstag, 24.11.18 – Mit 11 motivierten Kindern konnte der TTV ins erste Heimspiel der Saison 18/19 starten. Gegner waren der ATV Frankonia aus Nürnberg mit 8 Jungs. Zu Beginn des Spiels tat man sich etwas schwer gegen die starke Startaufstellung der Gäste aus der Noris und lediglich Artur und Antonia W., an diesem Nachmittag insgesamt die stärksten Punktesammler,  konnten jeweils zweimal treffen.

Die Gastmannschaft hatte natürlich auch aufgrund geringerer Wechsel einen besseren Rhythmus und konnte auch siebenmal aus weiter Entfernung einnetzen, was sehr ungewöhnlich für die Altersklasse ist. Trotzdem kam der TTV in den späteren Spielabschnitten teilweise sehr gut zum Zug, vor allem dann, wenn der Ball auf den freien Mitspieler gepasst wurde. Defensiv war die Leistung ausbaufähig, mit Ausnahme von Marian, der sich in der Verteidigung stark präsentierte. Dabei mangelte es nicht an Engagement, aber das richtige Verteidigungsverhalten ist noch nicht ausreichend eingewöhnt. Gegen die guten Werfer musste man daher 100 Punkte hinnehmen, kann aber mit 54 gemachten Korbpunkten durchaus zufrieden sein, die die bisher höchste Ausbeute in einem Spiel darstellen.

Sehr erfreulich ist insgesamt der Zulauf und die Trainingsbeteiligung in der U10. Bei den beiden Trainingszeiten sind jeweils 15-20 Kinder in der Halle zu finden, insbesondere freitags, so dass wir teilweise mit 3 Betreuern zugange sind.

Damit noch sinnvoll mit den jungen Basketballern gearbeitet werden kann, können bis auf weiteres keine Jungs mehr neu angenommen werden (für Vormerkung bitte mail oder whats app). Bei den Mädchen ist noch die Möglichkeit für 2-3 Neuaufnahmen gegeben.

Gegen ATV Frankonia waren aktiv: Antonia F., Antonia W., Artur, Jonathan, Julian K., Kilian, Lea S., Lea W., Marian, Miro, Valentina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.