BB U10: Fortschritte gg. übermächtige Heroldsberger (21:74)

Bereits vor dem Spiel war klar dass es ein schwerer Gang werden würde. Die Gäste stellen ihre U10 komplett aus dem Jahrgang 2008 und werden mit der Mannschaft auch kommende Saison in der U12 keine Probleme haben, während das Heimteam aus den Jahrgängen 2010-2008 besteht. Dennoch hielten die TTV-Kinder mutig dagegen, erzielten mit zwei schönen Korblegern von Max und Freddy eine 4:0 Führung und sorgten für Begeisterung bei den Heimfans. Ergebnistechnisch war auf lange Sicht allerdings nichts zu holen, zu leicht taten sich die Heroldsberger beim Abfangen von Pässen und beim Rebounding und konnten daraus in Form von Korbpunkten Kapital schlagen.

Trotzdem zeigten die Aischgründer dass sie sich in vielen Bereichen verbessert hatten. In der Defensive wurde mit mehr Physis agiert als zuletzt und der Gegner beim Korbwurf erkennbar gestört. Auf diese Art konnten auch Ballgewinne generiert werden. Einige Tempodribblings und saubere Korbwurfaktionen waren auch in der Offensive zu sehen, und die Moral blieb bis zur letzten Minute ungebrochen. Sportlich fair wurde dem verdienten Sieger Heroldsberg gratuliert.

Letztes Spiel ist in der Markgrafenhalle am 28.4. gegen Post SV Nürnberg, schon jetzt laufen die Planungen für die kommende Saison. Ein Grundstock für die nächste Spielzeit U10 steht bereits, weitere Anfänger der Jahrgänge 2009, 2010 und auch 2011 sind willkommen. Um kurze Anmeldung wird gebeten.

Für den TTV waren am Start: Saray, Esther, Antonia W., Jonathan, Artur, Marian, Dario, Frederic, Max und Timo.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.