BB U10: Niederlage im Nachholspiel, ab Mai wieder zweite Trainingszeit

Mit 19:46 im Heimspiel gegen den TV Lauf ließ die U10 am Samstagnachmittag (7.4.18) die Lernansätze für das Training in den nächsten Wochen erkennen.

Aufgrund des Ausfalls etatmäßiger Spielmacher und Punktesammler fehlte zunächst ein Fixpunkt im Ballvortrag. Die Mannschaft war etwas orientierungslos und tat sich insbesondere in der ersten Halbzeit sehr schwer (6:35). Es schlichen sich einige Fehler und Unkonzentriertheiten beim Passen ins Spiel. Nach der Pause wurde es wesentlich besser – die Zusammensetzung auf dem Feld war harmonischer und die Spieler gewöhnten sich daran, mehr Verantwortung zu übernehmen und packten auch besser am Ball  zu, so dass Lauf nicht mehr so viele zweite Chancen bekam. Hier bemerkte man deutliche Fortschritte gegenüber den letzten Spielen. Die Gäste, die nur zu siebt angetreten waren, zogen sich auch in der Defense etwas zurück. Esther glänzte in kurzer Zeit  mit mehreren Korberfolgen. Die Verteidigung war auch danach weiterhin recht erfolgreich gegen die sehr faire Gastmannschaft, in den letzten beiden Achteln wurden nur noch 4 Punkte zugelassen. So ging die zweite Halbzeit sogar mit 13:11 Punkten an den TTV (Endstand 19:46).

Der erste Härtetest für die neuen Korbvorrichtungen mit Höhe 2,60m (statt normal 3,05m Ringhöhe) fiel aus technischer Sicht positiv aus. Auch für die Neuanfänger in der kommenden Saison (Neue Interessenten sind willkommen, nun ab Jahrgang 2011 und älter) ist dies ein großer Vorteil.

Weiterhin stellt sich heraus, dass häufiger zwei Trainingseinheiten in der Woche nötig sind. Daher wird nach den beiden schweren Aufgaben im April gegen Heroldsberg und Post SV Nürnberg ab Mai wieder eine zusätzliche Trainingszeit am Dienstag angeboten werden, wie bereits im März erfolgreich praktiziert.

Für den TTV spielten: Esther (Cap), Jonathan, Toni W, Artur, Toni F, Marian, Katja, Saray, Timo, Max.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.