U14 Souveräner Sieg in Fürth 66 : 22

Nachdem es am Freitagabend noch sehr unsicher war, ob die U14 des TTV Neustadt überhaupt in Fürth antreten kann, gelang mit Hilfe aller Beteiligten ein ungefährdeter Sieg. Der Trainer als Schiedsrichter, Pat Lauer als Aushilfscoach und Hannah Richter als weibliche Unterstützung auf dem Spielfeld ermöglichten dem TTV einen Traumstart in dieses Spiel. Bereits nach vier Minuten stand es 12:3 für den TTV und das 1. Viertel ging mit 22:5 an die Neustädter. Dabei kamen 10 Punkte von Simon Friedsam, der genaue Anspiele in Korbnähe konsequent verwerten konnte. Gutes Paßspiel und ein im Vergleich zu den letzten Spielen besseres Abwehrverhalten, das den Fürthern im 2. Viertel nur 2 Punkte gestattete, ermöglichten ein 35:7 Halbzeitergebnis. Den Topscorer der Fürther aus dem Vorrundenspiel (18 Punkte) hatte meist Nici Gottschalk mit der notwendigen Unterstützung der Anderen gut im Griff. Er blieb im gesamten Spiel ohne Korberfolg. Beim TTV konnten dagegen alle acht eingesetzten Spieler punkten. Das 3. und 4. Viertel gewann der TTV ebenfalls klar mit 15:6 und 16:9. Bis auf einige kleine technische Fehler, die im Training noch abgestellt werden müssen, war das Spiel in Fürth das Beste was die Neustädter U14 in dieser Spielzeit abgeliefert hat. Der Endstand von 66:22 unterstreicht dies deutlich.
Für den TTV spielten: Simon Friedsam (20 Punkte), Hannah Richter (18), Nici Gottschalk (12), Gabriel Richter (6), Marlon Kempf (4), Jonas Bernecker (2), Colin Lauer (2), Elia Steuger (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.