Achim Pickel ist Vereinsmeister 2018 – Arian Wagner ist Vereinsmeister der Jugend und Herbert Wittmann der Hobby-Spieler

Am Dreikönigstag wurde dieses Jahr die Vereinsmeisterschaft des TTV im Tischtennis ausgetragen. Die Verpflegung war mit Weißwürsten, Wienern und Profi-Kaffeemaschine war wieder einmal erste Klasse.

Insgesamt wurde in drei Klassen, der Klasse der Aktiven, der Jugendklasse und der Hobbyspielerklasse der Vereinsmeister für 2018 gesucht.

In der erstmals ausgetragenen Klasse der Hobby-Spieler nahmen fünf Spieler teil, die entweder aus den Reihen unserer Freunde aus der Basketball-Abteilung kamen oder Eltern unserer Jugendspieler sind.
Bei den „Amateuren“ setzte sich im Modus Jeder-gegen-Jeden Herbert Wittmann vor Ernst Wenzel und Martin Auer durch. Die Plätze 4 und 5 belegen Jürgen Müller und seine Ehefrau Mia.

Bei der Jugend traten insgesamt acht Jugendliche an, die teilweise erst ein halbes Jahr spielen. Man sah in super Spielen und es ist toll zu sehen, wie viel unser Nachwuchs in ca. sechs Monaten schon gelernt hat.
Arian Wagner setzte sich im Endspiel gegen Leon Bietz durch und holte sich den Vereinsmeisterpokal der Jugend. Jan Wenzel belegte den 3. Platz vor Tobias Rausch, der 4. wurde. Die Plätze 5 und 6 belegten Luan Müller und Timo Westphal, während Monja Auer 7. wurde und Luca Guckenberger den 8.Platz belegte.

Bei den aktiven der Tischtennisabteilung fanden sich 13 Herren und zwei Damen ein, die schließlich bei den Herren mitspielten. So wurde in drei Gruppen mit je fünf Spielern die Vorrunde gespielt.

In der Gruppe 1 setzte sich Bernd Wittmann vor Stefan Dienesch, Klaus Langer, Helmut Ertelt und Kerstin Eilers durch.
In der Gruppe 2 holte sich Achim Pickel vor Florian Beck, Horst Wagner, Herwig Doffek und Marc Rausch den Gruppensieg.
In der Gruppe 3 gewann Gerhard Tiefel vor Stefan Becke, Matthias Strobl und Melanie Bär. Heiko Schlarb gab in der Vorrunde verletzungsbedingt auf.
Im einzigen Achtelfinale gewann Stefan Dienesch gegen Horst Wagner.
Im Viertelfinale setzten sich dann Bernd Wittmann gegen Stefan Dienesch, Flo Beck gegen Matthias Strobl, Gerhard Tiefel gegen Stefan Becke und Achim Pickel gegen Klaus Langer durch.
Die Halbfinals entwickelten sich zu wahren Krimis. Im ersten Halbfinale lieferten sich Bernd und Flo richtig sehenswerte Ballwechsel, bei denen auch die Zuschauer auf ihre Kosten kamen. Am Ende setzte sich Flo knapp im fünften Satz mit 11:9 durch.
Das zweite Halbfinale ging auch über fünf Sätze, das letztendlich Achim gegen Gerhard für sich entscheiden konnte.
Somit kam es im Finale zur Wiederauflage des Vorrundenspieles zwischen Achim und Flo. Beiden Spielern merkte man an, dass das bisherige Turnier körperlich nicht spurlos an ihnen vorbei gegangen war. Flo zog ein und um das andere Mal tolle Topspins, die ihm Achim aber um die Ohren blockte. Flo fand in den ersten beiden Sätzen kein Mittel gegen Achim, so dass diese relativ klar an Achim gingen. Der dritte Satz wurde dagegen wieder richtig spannend, aber Achim konnte den Sach zumachen und gewann auch den dritten Satz mit 11:9. Somit konnte Achim seinen zweiten Vereinsmeistertitel nach 2010 feiern und den Vereinsmeisterpokal für ein Jahr mit nach Hause nehmen.

Ergebnisse:
1. Achim Pickel
2. Flo Beck
3. Bernd Wittmann und Gerhard Tiefel
5. Stefan Dienesch, Matthias Strobl, Klaus Langer und Stefan Becke
9. Horst Wagner
10. Kerstin Eilers, Melanie Bär, Herwig Doffek, Marc Rausch, Helmut Ertelt
15. Heiko Schlarb (Aufgabe in der Vorrunde)

Ergebnisse_Vereinsmeisterschaft 2018

unten in der Bildergalerie ein paar Bilder vom Tage

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.