U14 Erster Sieg gegen Fürth 57 : 54

Mit nur sechs Spielern musste der TTV Neustadt zum Heimspiel gegen den TV 1860 Fürth antreten. Nach einem ausgeglichenen Beginn konnten sich die Neustädter bis zur 7. Minute auf 12:4 absetzen. Nachdem die Fürther besser ins Spiel fanden, war zum Viertelende der Vorsprung auf 15:12 geschmolzen. Das 2. Viertel verlief ausgeglichener, aber immer mit leichten Vorteilen für den TTV. Anders als in den bisherigen Spielen waren alle Spieler mit Ihren Punkten am Halbzeitergebnis von 28:22 beteiligt. Mit der bisher besten Abwehrleistung konnte der Vorsprung auch im 3. Viertel gehalten werden. Nur in den letzten beiden Minuten schmolz der Vorsprung von 43:36 noch auf 43:40. Im letzten Viertel half auch die im Verhältnis zu den Fürthern gute Freiwurfquote. Vier von fünf Freiwürfen konnten verwandelt werden. Insgesamt traf der TTV 11 von 25 Freiwürfen, während bei den Fürthern keiner ihrer 7 Freiwürfe das Ziel fand. Durch das ausgeglichene Schlußviertel konnte der TTV seinen ersten, letztlich ungefährdeten Sieg feiern. Besonders erfreulich , dass vier Spieler zweistellig punkten konnten.
Für den TTV spielten: Collin Lauer (15 Punkte, 1 von 2 Freiwürfen), Nici Gottschalk (13, 3 von 5), Gabriel Richter 11, 1 von 4), Marlon Kempf (11, 3 von 7), Jonas Bernecker (7, 3 von 7), Luis Stöhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.