75:58 Heimsieg gegen Heuchelhof

Am gestrigen Samstag empfing der TTV Neustadt den SC Mainfrankenbahn Heuchelhof in der ersten Runde des Bayernpokals.

Nach einem starken Auftakt stand es Mitte des ersten Viertels 12:2 für den TTV, ein deutlicher Vorsprung, der aus einer starken Verteidigung, aber auch einem nervösen offensiven Beginn der jungen Heuchelhofer Gästemannschaft resultierte. Bis Ende des Viertels schalteten die Gastgeber einen Gang zurück und so glichen die jetzt besser ins Spiel kommenden Gäste zum 18:18 am Viertelende aus.

In Viertel zwei und drei gingen die Gastgeber dann deutlich engagierter zu Werke, machten defensiv kleine Anpassungen und ließen jeweils nur 12 und 7 Punkte zu. Mit 60:37 gings dann ins letzte Viertel. Zwar musste der TTV das letzte Viertel mit 21:15 abgeben, allerdings war der 75:58 Sieg nicht mehr wirklich gefährdet.

Insgesamt lieferten die Neustädter eine gute Vorstellung ab, Kleinigkeiten in der Defensive (Heuchelhof traf neun Mal jenseits der Dreipunktelinie) und in der Offensive (Abstimmungsprobleme beim Pick and Roll, dadurch unnötige Offensivfouls) sollten bis zum kommenden Samstag abgestellt sein.

Fürs nächste Heimspiel, den Saisonstart in die Bayernliga Nord, sind die Jungs um Kapitän Wägner bereit. Gespielt wird wieder in der Dreifachturnhalle des Schulzentrums! Wir hoffen auf Eure Unterstützung am kommenden Samstag, den 30.9. um 19:00, wenn der TTV den DJK Mainfrankenbahn Schweinfurt empfängt.

Für den TTV spielten

Nour Jenniat, Adrian Hümmer (10), David Hasapetjan (2), Holger Wägner (11), Aaron Lachner (32), Christian Bittel (4), Sebastian Brehm (2), Nedal Jenniat (8), Alex Winner, Christoph Engert (6)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.