Damen machen großen Schritt Richtung Meisterschaft (8:1 Sieg gegen ASV Wilhelmsdorf II)

Durch einen 8:1 Erfolg gegen die stark ersatzgeschwächten Wilhelmsdorfer Damen haben die Neustädterinnen einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht und nun die Tabellenführung übernommen.
Annemarie und Sigrid hatten in ihrem Doppel gegen Nagy/Eschenlohr einige Probleme und gewannen das Doppel erst im fünften Satz mit 11:9. Kerstin und Longina lagen schon mit 2:0 Sätzen vorne, ehe sich das Spiel drehte und die beiden am Ende den Wilhelmsdörferinnen Heilscher/Schiefer zum Sieg gratulieren mussten.
Annemarie zeigte gegen Gerlinde Heilscher ein gutes Spiel und wies die Gegnerin in vier Sätzen in die Schranken. Sigrid hatte gegen Schiefer weniger Probleme und gewann klar in drei Sätzen. Longina siegte anschließend in drei knappen Sätzen gegen Nagy, ehe Kerstin in vier Sätzen gegen die Noppenspielerin Eschenlohr auch einen Sieg einfahren konnte. Somit stand es nach der ersten Runde 5:1 für die Neustädterinnen.
Im Spitzenspiel von Sigrid gegen Gerlinde Heilscher entwickelte sich eine enge Partie. In den ersten vier Sätzen wechselten sich die beiden immer mit dem Gewinn eines Satzes ab. Die Entscheidung fiel erst im fünften Satz, den dann Sigrid mit  11:4 für sich entscheiden konnte. Annemarie hatte gegen Regine Schiefer anfangs etwas Probleme, konnte aber ihre Partie in drei Sätzen für sich entscheiden. Kerstin setzte mir einem souveränen 3:0 gegen Ingrid Nagy den Schlusspunkt unter den 8:1 Sieg der Kreisstädterinnen.
Die TTV-Damen zogen damit am ASV Wilhelmsdorfer II vorbei und übernahmen die Tabellenführung. Den TTV-Damen fehlt damit nur noch ein Sieg im letzten Saisonspiel am 03.04. gegen den TSV Flachslanden um die Meisterschaft perfekt zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.