Knappe Niederlage beim TV Lauf

Am 10.Dezember kam es zum langersehnten Duell zwischen dem TV Lauf und unserer Herren 1. Beide Teams gingen mit 8:0 Siegen in diese Partie. Der Verein sponserte netterweise einen Bus für Fans und Spieler, sodaß mit den circa 50 auch teils per PKW angereisten Unterstützern und etwa 200 Laufer Fans eine tolle Stimmung in der Laufer Halle entstand. Ein munteres, teils nervöses, aber intensives und schnelles Spiel entwickelte sich, in dem die Führung hin- und herwechselte. Leider verletzte sich Seb Brehm nach vollem Einsatz in der Offensive im ersten Viertel und fällt für einige Wochen aus. Auch Christoph Engert wurde Opfer eines gegnerischen Knies und war für den Rest des Spieles lädiert.  Die Neustädter Spieler agierten  sowohl in der Offensive , als auch in der Defensive nicht immer glücklich.Die letzte Konsequenz fehlte offensiv  manchmal, sodaß einfache Punkte liegengelassen wurden. Auch in der Defensive ließ man nicht dem Ligatopscorer Cummings zu viel Platz, der mit 28 Punkten im erträglichen Rahmen gehalten wurde, sondern dem Dreipunkteschützen Tattermusch, der – oft unbedrängt – 34 Punkt markieren konnte, davon 8! Dreier. Trotz dieser Nachlässigkeiten erkämpfte man sich eine 57:54 Führung zum Beginn des letzten Viertels, nicht zuletzt dank eines bärenstarken dritten Viertels durch Chris Bittel (21 Punkte). Allerdings konnten die Neustädter in den letzten zweieinhalb Minuten keinen ihrer 6 Dreipunktewürfe versenken und hatten zudem drei Ballverluste, sodaß Lauf  verdient mit 8 Punkten Differnz gewann. Das 72:80 aus Neustädter Sicht soll Warnung und Ansporn sein für alle kommenden Partien…

Für den TTV spielten:

Pullian, Hümmer (14), Lachner (4), Wägner (13), Bittel (21), Preß, Engert (8), Jenniat (2), Winner (8), Brehm (2)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.