Auswärtsniederlage der U17 in Weißenburg

Am Samstag Morgen den 26.11.2016 machten sich die TTV Mädels auf den weiten Weg nach Weißenburg. Der Treffpunkt war schon sehr früh, doch alle Spielerinnen waren Fit und gerüstet für die Fahrt. Beim TTV standen fast alle Mädels zur Verfügung, bis auf Luisa Richter, die in Schwabach ein Spiel bestritt mit der U15 Bayernliga.

Die Starting-Five Selin Özcan, Hannah Richter, Talissa Meyer, Vanessa Gerbig und Sabrina Rost starteten gut ins Spiel und erzielten sofort den ersten Punkt. Doch dann kamen die Weißenburgerinnen langsam ins Spiel und zogen mit einem 8:0 Lauf an. Die TTV- lerinnen wirkten sehr verschlafen auf dem Feld und verteidigten sehr schlecht. Deshalb endete das 1 Viertel mit einem Zwischenstand von 12:6 für die Gastgeberinnen.
Das zweite Viertel verlief ähnlich wie das erste Viertel. Die Mädels des TTV fanden nicht ins Spiel und konnten ihre Gegenspielerinnen in der Verteidigung nicht halten. Weißenburg zog weiter davon. Halbzeitstand 28:18.
In der Halbzeit schienen die Neustädterinnen aufgewacht zu sein und zeigten wie sie Basketball spielen konnten, somit erzielten die Mädels einen 10:1 Lauf. Nach 24 Minuten stande es jetzt 28:29 für Weißenburg. Das Spiel war wieder komplett offen. Doch die Gegnerinnen ließen sich das nicht gefallen und nutzten die Unkonzentriertheit der TTV-lerinnen, die wieder in die verschlafene Spielweise zurück fielen und konterten mit einem 12:2 Lauf. Somit stand es nach dem dritten Viertel 41:30 für Weißenburg.
Im letzten Viertel konnten die Weißenburgerinnen weiter Punkten und dass Spiel verlief wie in den Vierteln zuvor. Somit ein Endstand von 53:34 für die Gastgeberinnen.
Die TTV Mädels zeigten 4 Minuten wie sie Basketball spielen können, doch dass reicht nicht um ein Spiel zu gewinnen. Wir werden in den nächsten Trainingseinheiten daran arbeiten, damit es in den nächsten Spielen besser wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.