65:56 Sieg beim neu formierten Bayernligaabsteiger NBC2

Gestern trafen die Neustädter Jungs auswärts auf das Team von Spielertrainer Nicolau Dilukila. Qualität, Physis und Schnelligkeit der Gastgeber setzten die Neustädter Verteidigung von Anfang an stark unter Druck.

Dilikula, der bis 2014 in der Pro A bei Rent4Office spielende Juan Reile und Jonas Dast, ex-NBBL und Regionalligaspieler, führen ein talentiertes junges Team an, das sich mit Sicherheit trotz der bisherigen Bilanz von 2 Siegen bei 4 Niederlagen zügig weiterentwickeln wird. Bis auf den erkältungsbedingt fehlenden Adi Hümmer waren die Neustädter in Bestbesetzung. Man spielte und kämpfte, allerdings hätte man noch mehr Energie und Konsequenz in Punkte und Rebounds ummünzen können. Holger Wägner war vom NBC im penetration nicht zu halten und bediente so ein ums andere Mal seine Teamkollegen. In der 19.Spielminute stand es 25:27, bevor bei den  Neustädtern endlich der Knoten platzte. Mit einem 7:0 Lauf in den beiden letzten Minuten vor der Halbzeit erkämpfte man sich einen 32:27 Pausenstand. Nach der Pause ging es munter weiter und die glänzend aufgelegten Goto-Guys in dieser Phase waren Chris Bittel und Holger Wägner, die 19 Punkte im dritten Viertel zum 23:12 Viertelergebnis beisteuerten. Leider verletzte sich Juan Reile in diesem Viertel und konnte nicht weiterspielen. Beim NBC übernahm Dast und scorte 10 Punkte im letzten Spielabschnitt, für die Neustädter Guards David Hasapetjan und Nour Jenniat sprangen auch noch ein paar Minuten raus. Hart erarbeitet war der 65:56 Sieg, in der Kabine waren die Jungs dann auch sichtlich geschafft. Weiter so!

Für den TTV spielten:

Ron Pullian , David Hasapetjan , Aaron Lachner (13), Holger Wägner (16), Christian Bittel (16), Dominik Preß (4), Christoph Engert (9), Nedal Jenniat (4), Alex Winner, Seb Brehm (3), Nour Jenniat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.