Dritter Sieg im dritten Spiel (61:68)

Am vergangenen Samstag war die zweite Mannschaft des TTV Neustadt zu Gast beim TB Erlangen 2. Beide Mannschaften waren mit zwei Siege in die Saison gestartet,

und so lieferten sich beide Teams eine enge und hart umkämpfte Partie. Im Vergleich zur Vorwoche agierte die Mannschaft rund um Spielertrainer Jörg Wägner viel konzentrierter.

Ron Pullian und Chris Reinhardt überzeugten in der Defense, so das der TB Erlangen sich nie wirklich einen komfortablen Vorsprung heraus arbeiten konnte. In die Halbzeit ging der TB Erlangen mit einer zwei Punkte Führung. (36:34) 

Auch in der zweiten Halbzeit blieb es eng, doch kurz vor Ende des dritten Viertels gelang es dem TTV Neustadt sich ein wenig abzusetzen. Allen voran Christian Bittel (18 Punkte/2Dreier) und Nour Jenniat (13/1) sorgten dafür das man das dritte Viertel mit 8:16 gewann. Mit einer knappen Führung (44:50) ging es ins letzte Viertel. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung lies man auch dort nichts mehr anbrennen und ging verdient mit einem 61:68 Erfolg vom Feld. Einen bitteren Nachgeschmack gab es dennoch. Yannik Köpplinger und Christian Bittel knickten leider noch um und mussten die letzten Minuten verletzt von der Bank aus zuschauen. Es bleibt zu hoffen das es sich um nichts ernstes handelt, so das beide Spieler in den nächsten Spielen wieder zur Verfügung stehen.

Für den TTV spielten:

Christian Bittel (18 Punkte/2Dreier), Nour Jenniat (13/1), Nedal Jenniat (6), Hasapetjan (6), Köpplinger (6), Lenhart (8), Pullian (6), C. Reinhardt (5/1), E. Reinhardt, J. Wägner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.