Letzter Sieg im letzten Spiel für Herren 2 (9:0) gegen Wilhelmsdorf 2

Im letzten Spiel der Saison, das die Neustädter ohne Ersatz bestreiten konnten, ließen die Meister der 1. Kreisliga dem Gegner aus Wilhelmsdorf, der mit drei Mann Ersatz antrat, keine Chance und gewannen souverän mit 9:0.
Das Doppel Gerhard/Tobi H. hatte gegen Popp/Wurm einige Anfangsschwierigkeiten, ehe sie das Spiel doch an sich reißen konnten und im fünften Satz letztendlich gewannen. Ebenfalls etwas Startschwierigkeiten hatten Stefan und Achim gegen Blaufelder/Detzel. Sie verloren zwar den ersten Satz, aber danach gaben sie sich keine Blöße mehr und gewannen die drei anschließenden Sätze. Souverän ohne Satzverlust gewannen Tobi K./Lukas ihr Doppel gegen Stiegler/Wohlleb.
Stefan gewann anschließend klar gegen Popp und Gerhard in vier Sätzen gegen Wurm. Tobi H. benötigte gegen Blaufelder auch vier Sätze, wohingegen Achim gegen Stiegler kurzen Prozess mit 3:0 machte. Lukas führte schon 2:0 gegen Wohlleb, ehe er den dritten Satz, da er spielerisch voll aufzudrehen versuchte, was aber leider schief ging. Im vierten Satz spielte er wieder konzentriert, so dass er den vierten Satz für sich entscheiden konnte. Auch Tobi K. benötigte vier Sätze gegen Detzel, so dass die Neustädter nach gut eineinhalb Stunden die Sektkorken (dank Stefan auch in der Realität) knallen lassen konnte und zusätzlich zum 9:0 Sieg auch die Meisterschaft feiern konnten.

Mit einem sagenhaften Spielverhältnis von 141:33 (+108) und 30:2 Punkten feiern die Neustädter die Meisterschaft in der 1. Kreisliga. Die Mannen um Mannschaftsführer Stefan gaben somit durchschnittlich in jedem Spiel lediglich zwei Spiele ab.
Mit einer Doppelbilanz von 14:1 sind Stefan und Achim das Zweitbeste Doppel der Liga. Mit Flo Beck als besten Spieler des ersten Paarkreuzes und Achim als besten Spieler des zweiten Paarkreuzes, führen zwei Neustädter die jeweiligen Ranglisten an.
Folgend nun die Einzelbilanzen der Stammmannschaft und der beiden Ersatzspieler mit den meisten Einsätzen:
Flo Beck (nur Vorrunde): 13:0; Gerhard Tiefel (nur Rückrunde):11:3; Peter Kilian (nur Vorrunde):11:1; Stefan Dienesch: 19:5; Achim Pickel: 16:1; Tobi Heringlehner (nur Rückrunde):6:0; Tobi Kilian: 7:0; Lukas Donat: 3:1; Rudolf Stierhof: 7:2; Horst Wagner: 2:5;
wichtigste Doppel: Dienesch/Pickel: 14:1; Beck/Kilian P: 4:2; Tiefel/Heringlehner: 5:0
alle Bilanzen unter click-tt..

Die Meistermannschaft 15/16. Gratulation!!
Die Meistermannschaft 15/16. Gratulation!!
Tobi K. in Aktion
Tobi K. in Aktion
Der Sekt ist offen. Prost!
Der Sekt ist offen. Prost!
Alle feiern die Meisterschaft.
Alle feiern die Meisterschaft.

Ein Gedanke zu „Letzter Sieg im letzten Spiel für Herren 2 (9:0) gegen Wilhelmsdorf 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.