Herren 2 siegen im Derby gegen Birkenfeld 9:2

Im Nachbarschaftsderby gegen den TTC Birkenfeld gelang den Neustädtern trotz oder auch dank zweier Ersatzleute ein deutlicher 9:2 Sieg.
Zu Beginn des Spiels sah es nach einer ganz knappen Angelegenheit aus. Stefan und Tobi Kilian verloren ihr Doppel gegen Jochen Andratschke und Lothar Krämer während Gerhard und Tobi Heringlehner ihr Doppel gegen Bernhardt/Leidenberger in vier Sätzen gewannen. Das Dreierdoppel Herwig und Bernd Schramm bewiesen, dass sie auch als Doppel funktionieren und gewannen in drei Sätzen gegen Trabert/Bär, so dass es nach den Doppeln 2:1 für die Neustädter hieß.
Stefan verlor anschließend nach einem sehenswerten Spiel gegen Jochen Andratschke. Gerhard hatte zu Beginn seines Spiels gegen Lothar Krämer große Probleme, so dass er schon mit 0:2 hinten lag. Doch Gerhard bewies Nervenstärke und kämpfte sich zurück ins Spiel. Den fünften Satz konnte Gerhard dann für sich entscheiden, so dass es zwischenzeitlich 3:2 hieß. Tobi Kilian gewann anschließend klar gegen Bernhardt und Tobi Heringlehner gegen Leidenberger. Auch die Ersatzleute der Neustädter boten starke Spiele. Bernd gewann in drei Sätzen gegen Trabert, während Herwig den Birkenfelder Bär in vier Sätzen nieder rang, so dass es nun 7:2 stand.
In seinem zweiten Spiel machte es Gerhard gegen Andratschke wieder sehr spannend. Er lag wieder 0:2 hinten, ehe er wieder sein ganzes Potenzial abrief und letztlich im fünften Satz kurzen Prozess mit seinem Gegner. Den Schlusspunkt setzte Stefan gegen Lothar Krämer in vier sehr hart umkämpften Sätzen. So siegten die Neustädter letztendlich 9:2 im Nachbarschaftsderby gegen Birkenfeld.
Den Neustädtern fehlt damit nur noch ein einziger Sieg, um die Meisterschaft perfekt zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.