Pflichtaufgabe in Schwabach für die Herren

Am kommenden Samstag müssen die Herren beim Tabellenachten in Schwabach antreten und hoffentlich die fest eingeplanten Punkte mit nach Hause nehmen. Beim Hinspiel gab es einige hitzige Aktionen auf beiden Seiten, obwohl sportliche schnell ein Sieger feststand (87:64). Auch im Pokal hatte Schwabach in Neustadt keine Chance (87:52). Aber man weiß nie, was einen in der Schwimmbadhalle in Schwabach erwartet. Sowohl die Zuschauer, als auch die Halle an sich sind sehr speziell.

Schwabach konnte das letzte mal am 23. Januar eine Sieg einfahren, während Neustadt sich schon lange keine Ausrutscher mehr geleistet hat. Somit schauen wir zuversichtlich auf das Duell der beiden am kommenden Wochenende.

Auf Seiten der Gäste sollten vor allem Christopher Biedenbach (18 Punkte pro Spiel) und Jakob Meier (10,5), der auch immer wieder durch unsportliche Aktionen und Gemaule auf sich aufmerksam macht, unter Kontrolle gebracht werden. Aus der Distanz war bisher vor allem Vincent Walter (17 Dreier) gefährlich, den man nicht allein stehen lassen sollte. Außerdem ist Schwabach das Teams mit den meisten Fouls der Liga, wodurch man sich nicht provozieren lassen sollte. Mit Leo Markhot und Philip Hofmann stehen aber zwei Unparteiische zur Verfügung, die das Spiel ohne Probleme im Griff haben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.