müheloser Sieg der Herren 2 gegen Windsheim 2 (9:1)

Im Spiel der beiden Reservemannschaften konnten die Neustädter einen ungefährdeten 9:1 Sieg gegen den TV Bad Windsheim 2 holen, obwohl die Neustädter mit drei Mann Ersatz antreten mussten, da Tobi Heringlehner kurzfristig wegen Krankheit ausfiel. Begünstigt wurde der Sieg durch die Tatsache, dass die Bad Windsheimer nur zu fünft antreten konnten.
Das Spitzendoppel Stefan Dienesch und Achim Pickel gewannen zwar auf dem Papier sehr klar mit 3:0, jedoch gewannen sie jeden ihrer Sätze mit jeweils zwei Punkten Unterschied gegen Gottal/von Bartenwerffer. Gehard Tiefel und Herwig Doffek hatten da schon etwas mehr Mühe. Die Beiden lagen schon 0:2 zurück, ehe sie eine fulminante Aufholjagd starteten und schließlich den fünften Satz mit 11:5 für sich entscheiden konnten. Da das dritte Doppel kampflos an die Neustädter ging, führten die Kreisstädter nach den Doppeln mit 3:0.
Gerhard machte mit seinem Gegner Roland Gottal kurzen Prozess und gewann klar in drei Sätzen, während Stefan gegen Rainer Bickel ein starkes kämpferisches Spiel bot, welches er im fünften Satz mit 13:11 für sich entscheiden konnte. Achim trieb anschließend seinen Gegner Hermann Hufnagel zur Verzweiflung und konnte auch ohne Satzverlust das Spiel gewinnen. Lulli musste in seinem Spiel gegen Georg Zeilbeck nur einen Satz abgeben, so dass es nun inklusive des kampflos gewonnen Spiels 8:0 für die Neustädter hieß. Horst ging gegen Bolko von Bartenwerffer über die volle Distanz von fünf Sätzen. Am Ende fand er allerdings leider kein Mittel mehr gegen den Bad Windsheimer und verlor den fünften Satz mit 5:11. Gerhard sorgte anschließend dafür, dass die Windsheimer nicht mehr wie den Ehrenpunkt holen konnten, in dem er in vier Sätzen gegen die Nummer 1 der Windsheimer Rainer Bickel gewann.

Als nächstes spielen die Männer um Mannschaftsführer Stefan Dienesch am nächsten Sonntag beim Bezirkspokal der Kreispokalsieger. 

Einzelergebnisse wie immer unter click-tt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.