Herren 1 ziehen in die nächste Runde des Bezirkspokals ein

Mit 111:31 gewannen die Neustädter am Samstag morgen gegen  Großschwarzenlohe.
Leider konnte das Spiel an diesem Wochenende wegen anderweitiger Belegung der Markgrafenhalle nur am Samstag um 10 Uhr ausgetragen werden. Aus diesem Grund reiste der SCG auch nur zu siebt und ohne einige Leistungsträger an, ebenso fanden nur wenige  Zuschauer den Weg in die Markgrafenhalle.  Von Anfang an zeigten die Jungs um Geburtstagskind Daniel Reinhardt, daß sie trotz der Uhrzeit richtig Lust hatten, Basketball zu spielen. Bereitwillig lief man Schnellangriffe, spielte in der Offensive clever und geduldig, und fand ein ums andere Mal nach einem Extrapaß den freien Mann. Defensiv agierten die Jungs aufmerksam, mussten aber gegen die körperlich unterlegenen Gegner nicht an ihre Grenzen gehen. So ist man verdient eine Runde weiter im Bezirkspokal und freut sich schon auf die nächste Runde. Ein Extralob verdient Schiedsrichter Leo Markhot, der das Spiel an diesem Morgen alleine leiten musste, aber wie immer souverän pfiff und auch zum ein oder anderen Späßchen aufgelegt war.

Für den TTV  spielten Daniel Reinhardt (10),  Adrian Hümmer (8), David Hasapetjan (6), Holger Wägner (4), Aaron Lachner (16), Christian Bittel (9), David Kurpiela (10), Dominik Preß (10), Sebastian Brehm (8), Alexander Winner (8), Christoph Engert (22).

Auswertungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.