Herren 2 durch ein 9:2 gegen den Lokalrivalen Birkenfeld vorzeitig Herbstmeister

Durch ein ungefährdetes 9:2 im Derby gegen den TTC Birkenfeld konnte sich die 2. Tischtennis-Herrenmannschaft vorzeitig die Herbstmeisterschaft in der 1. Kreisliga sichern. Während Stefan Dienesch und Achim Pickel ihre Doppelbilanz auf 6:1 ausbauen konnten, mussten sich Flo Beck und Peter Kilian dem Spitzendoppel der Birkenfelder im fünften Satz geschlagen geben, nachdem sie schon 2:0 führten. Das Dreierdoppel mit Stefan Becke und Horst Wagner, der dankenswerterweise sehr kurzfristig eingesprungen ist, ließ den Birkenfeldern keine Chance und gewann souverän 3:0, so dass es 2:1 nach den Doppeln für Neustadt hieß.
Im ersten Paarkreuz waren sehenswerte Spiele zu bestaunen. Flo konnte dabei einen klaren 3:0 Sieg gegen Jochen Andratschke einfahren, während Peter gegen Lothar Krämer echten Kampfgeist bewies und im fünften Satz mit 11:9 den Punkt für die Neustädter holte. Das mittlere Paarkreuz gab sich anschließend keine Blöße und Stefan und Achim gewannen ihre Spiele mühelos in jeweils drei Sätzen. Völlig überraschend verlor anschließend Stefan Becke gegen Günther Leidenberger klar in drei Sätzen. Hatte er vergangen Mittwoch noch gegen die Nummer 1 der Birkenfelder Lothar Krämer gewonnen, musste er am Sonntag der Nummer 6 der Gäste zum Sieg gratulieren.
Horst ließ nichts anbrennen und gewann sein Spiel gegen Wolfgang Gerlach auch ohne Satzverlust. Somit hieß es vor dem zweiten Durchgang 7:2 für die Neustädter.
Jeweils in vier Sätzen holten Flo gegen Lothar Krämer und Peter gegen Jochen Andratschke die beiden noch zum Sieg benötigten Punkte, so dass am Ende ein 9:2 Derby-Sieg gegen den TTC Birkenfeld gefeiert werden konnte.

Durch diesen Sieg sind die Neustädter Herren schon vor dem letzten Spiel gegen den TSV Scheinfeld 3 Herbstmeister der 1. Kreisliga.
Einzelergebnisse unter clickt-tt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.