TTV 2 mit 9:2 erfolgreich gegen Diespeck 2

Das klare Ergebnis täuscht über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg. Die sympathischen Gäste aus dem Nachbarort verlangten der Zweiten alles ab um die Partie siegreich zubeenden. In 7 von 11 Spielen ging es über die volle Distanz, wobei die Neustädter 6 Partien für sich entschieden. In 4 Fällen gab es die denkbar knappste Entscheidung mit 2 Bällen Vorsprung im 5. Die bemerkenswerteste Leistung lieferte H. Wagner ab, der im Entscheidungssatz 6 Matchbälle abwehren konnte.
Am Donnerstag geht es nun zum Uffenheim zum nächsten Spiel der letzten beiden, noch Verlustpunkt freien Teams in der 1. Kreisliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.